Ein Wort zu Dateinamen...

Wir bekommen immer wieder Dokumente mit den wildesten Dateinamen in die Hände. Gespickt mit Leerzeichen, Punkten und sonstigen (erlaubten) Sonderzeichen. Das geht auch zu 90% gut. Aber die 10% passieren gerade dann, wenn Sie es am wenigsten gebrauchen können (z.B. am Abgabetag Ihrer Diplomarbeit). Vermeiden Sie also Leerzeichen und benutzen lieber den Unterstrich (_). Auch wird jeder bei einem Zusatz von 31122006 erkennen, daß es sich um ein Datum handelt, da braucht es keine Punkte. Der sollte nämlich der Trennung von Dateinamen und Dateinamenerweiterung vorbehalten bleiben. Wenn Sie hier unbedingt eine optische Trennung vornehmen wollen, benutzen Sie den Bindestrich: 31-12-2006 sieht doch auch nach Datum aus, oder? 

Das Gleiche gilt auch für Ordner-Namen. Obwohl uns Microsoft ja mit der Benamsung Eigene Dateien vormacht, daß es nichts Ungewöhnliches ist, sollten Sie darauf verzichten. Startet Windows einmal nicht mehr (und wer hat das in seinem langen Computerleben noch nicht am eigenen Leibe verspürt), und Sie wollen unter dem guten alten DOS (doch, doch, das lebt immer noch) Ihre Daten sichern, kommen Sie nicht so ohne Weiteres in diese Ordner, um den Kopiervorgang zu starten...

 



zurück zu den Tipps & Tricks
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen
Diese Seite zu ecure.del.icio.us hinzufügen
Diese Seite zu webnews hinzufügen
Diese Seite zu Google Bookmarks hinzufügen
Diese Seite zu linkarena hinzufügen
Diese Seite zu Yahoo hinzufügen










Für weitere Infos bitte auf die CD klicken

 
©2006 - 2019 www.Wordwelt.de - alle Rechte vorbehalten
 
Kontakt | Impressum
Datei Bearbeiten Ansicht Einfügen Format Extra Tabelle Fenster ?

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen