Mehrere Zitate zu einem Zitat zusammenführen

Ist es möglich, mehr als ein Zitat direkt hintereinander zu setzen, ohne dass die Klammern zwischen den Zitaten erscheinen, z.B. so: (Mustermann, 2001; Müller, 2005; Meier, 2007)?


Das ist mit der Feldfunktion in Word 2007 möglich. Dazu muss man zunächst alle Quellen erfasst haben und sollte sich die Tagnamen der Quellen aufschreiben, die hinzugefügt werden sollen. Den Tagnamen steht im Dialog zur Erfassung der Quellen links unten:


Die Quellen müssen nicht als Zitat eingefügt sein, sie müssen nur im Dokument verfügbar sein. Diese können über den Button Quellen verwalten auf dem Register Verweise in der Gruppe Zitate und Literaturverzeichnis ausgewählt oder neu eingegeben werden.

 

Anschließend wird zunächst das erste Zitat im Text erstellt. Der Cursor muss in das Zitat gesetzt werden und über den Rechtsklick den Menüeintrag Feld bearbeiten... auswählen:

Die Feldfunktion kann auch über die Tastenkombination ALT+F9 eingeblendet und mit der gleichen Tastenkombination wieder ausgeschaltet. 

Im anschließenden Dialog können Sie die Feldfunktion bearbeiten. Dort einfach für jedes Zitat, dass angefügt werden soll, folgendes Schema eingeben:

\m Tagname


Dann sieht z.B. die Feldfunktion insgesamt so aus: 

CITATION Kom01 \l 1031 \m Kün06 \m Mus08


Der Schalter \l steht für die Sprache. Für die englische Sprache müsste dort \l 1033 stehen.

Das zusammengeführte Zitat kann dann wieder wie gewohnt bearbeitet werden. Allerdings hat sich das Menü etwas verändert:

 

Für jedes einzelne Zitat kann die Quelle, das Zitat bearbeitet oder entfernt werden. Das Entfernen eines Zitates muss also nicht mehr über die Feldfunktion erfolgen!

Das Trennzeichen zwischen den Zitaten, hier das Semikolon, wird über die xsl-Dateien - also den Stil selbst - bestimmt. 

 



zurück zur Übersicht
 
©2006 - 2019 www.Wordwelt.de - alle Rechte vorbehalten
 
Kontakt | Impressum
Start Einfügen Seitenlayout Verweise Sendungen Überprüfen Ansicht Entwicklertools
Grundeinstellungen
Schnellzugriff

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen